Patchlieses Blog

Dieser Quilt ist eine Kombination aus freier Schneidetechnik und der Methode Nähen nach Zahlen. Es wird durch mehrere Stofflagen geschnitten. Anschließend werden die Teile untereinander getauscht und wieder zusammen genäht. Nähen nach Zahlen dagegen eignet sich besonders für komplexe Motive, die eine besondere Genauigkeit im Detail erfordern. Christa Rolf hat in Zusammenarbeit mit der Firma Sulky diesen Schnitt bereits 2006 auf den Markt gebracht.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow
Slider

Passend zur frostigen Winterzeit hänge ich gern meine blauen Quilts auf. Der erste ist eine weihnachtliche Winter Welt von Christa Rolf. Die kleine Stadt wurde mit der kombinierten Schneidetechnik genäht. Diese Technik wird von mir im Artikel Weihnachtssterne beschrieben.

Der zweite Quilt mit den frostigen Schneeflocken ist eine Applikation. Damals hatte ich keinen Plotter. So mußten alle Schneeflocken erst per Hand ausgeschnitten und appliziert werden. Der Farbverlauf läßt den Quilt lebendig werden.

Der dritte Quilt ist ein Lone Star. Er besteht aus lauter Rauten. Sie werden mit einem Lineal oder einer Schablone ausgeschnitten. Das Nähen ist knifflig, da es nicht nur gerade Nähte, sondern auch Y Nähte gibt.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow
Slider

Dies sind meine Türhänger zur Weihnachtszeit. Der Frosty Star Man, der Tree - mendous und die Garden Snow Lady sind komplett im Stickrahmen erstellt worden. Diese PJ Designs stammen von embroidery.com.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow

 

Dieser schöne Tannenbaumschnitt stammt von Cherrry Blossoms quillting studio # 101. Sein Name ist Feathered Christmas. Die Applikationsteile wurden mit verschiedenen Accuquilt GO Dies ausgestanzt und mit Stickmustern Heather Feather Border von Sarah Vedeler befestigt. Der Hintergrund wurde frei gequiltet.
Ich habe ihn gleich in zwei Farbkombinationen gearbeitet. Es erfordert schon eine gewisse Ausdauer, bis man alles auf dem Stoff plaziert und gestickt hat.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow
Slider


 

Eine wunderschöne Krippe habe ich auf Wollfilz mit dem Muster Nativity Tilling Scene #12407 von Embroidery Online gestickt. Für meinen Geschmack ist sie zeitlos schön geworden.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

Slider

 

 

 

Weihnachten kommt immer so plötzlich!!!

Dieser Quilt von Cherry Blossoms quilting studio mit dem Namen Feather Fancy Nr. 102 gehört zu den schönsten meiner Weihnachtsquilts. Die Applikationsteile habe ich mit den Accuquilt Stanzen ausgeschnitten. Die Stickmuster Heather Feather Border zur Befestigung der Applikationen stammen von Sarah Vedeler. Es war schon eine große Herausforderung diesen Quilt herzustellen, deshalb bin ich besonders stolz auf ihn.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow
Slider

 

 

Der Herbst ist da. Die Blätter fallen. Es ist Kürbiszeit. Zwei neue Kürbisse zieren meinen Seitenschrank, passend zur schaurig, schönen Herbstzeit. In die Kürbisse habe ich Lichterketten gelegt, die in der Dämmerung ein schönes indirektes Licht abgeben. Die Stickmuster stammen aus der Kollektion "Freestanding Pumpkin Patch" von Embroidery Online " #12516, die noch weitere Designs enthält.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow
Slider

Der Herbst in allen Farben läßt grüßen! Die Pumpkins wie auch das fallende bunte Laub zeigen die Jahreszeit an. Die lustige Vogelscheuche vertreibt bestimmt jeden Vogel. Wirklich alle?

Nein, ein Rabe lässt sich nicht vertreiben.

Der Entwurf stammt von Joan Jones und ist erschienen bei Seams like Home # 2021.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

 

Hier kann ich einen wunderschönen maschinengestickten Tischläufer oder Wandbehang zeigen. Das Design stammt von Embroidery Online #12548. Man benötigt keine großen Stickrahmen, da er aus kleineren Quadraten zusammengesetzt wird. Die Stofffarben und die Stickgarnfarben sollte man jedoch mit dem Farbrad bestimmen, damit ein harmonisches Muster entsteht.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

Slider

Diese drei Quilts "Sunflowers", "Tulips" und "Peonis" sind mit der Stained Glass-Technik von Diane Kuck entstanden. Die farbigen Teile werden auf dem schwarzen Hintergrundstoff so aufgebracht, dass zwischen diesen Teilen immer ein schmaler, gleichmäßiger Streifen des dunklen Stoffes sichtbar bleibt. DieBenutzung von Bias Stripes entfällt. Die Technik erinnert an bleiverglaste Fensterbilder.

Lieber Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow
Slider

Meine wunderschönen Blumen wurden auf Papier genäht. Sie verwelken nicht und brauchen kein Wasser. Die Entwürfe stammen von Regina Grewe. Mit der Zeit entstanden viele verschiedene Blumen. Für jeden Quilt habe ich einen anderen Rand ausgesucht, alle sind unterschiedlich gequiltet.

Sie hängen bei mir im Treppenhaus und bereiten mir immer wieder Freude, wenn ich durch mein Haus gehe.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow
Slider

 

 

 

Mein Lieblingsquilt ist dieser hier von Bernadette Mayr. Er nennt sich Löwenzahn. Viele Jahre schmückt er schon mein Wohnzimmer.

 

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

Slider

Nach meinen Indienreisen bin ich absuluter Fan von Seidenquilts geworden. Die Verarbeitung ist eine Herausforderung. Seide bedarf einer speziellen Vorbereitung zur Weiterverarbeitung, damit sie sich nicht auflöst. Doch jedes Ergebnis ist ein Feuerwerk an Farben.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow
Slider

Dieser farbenfrohe Quilt wurde auf Rauhseide gestickt. Die Stickmuster stammen aus der Hearts Design Collection von Sarah Vedeler.

 

 

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow
Slider

previous arrow
next arrow
Slider