Passend zur frostigen Winterzeit hänge ich gern meine blauen Quilts auf. Der erste ist eine weihnachtliche Winter Welt von Christa Rolf. Die kleine Stadt wurde mit der kombinierten Schneidetechnik genäht. Diese Technik wird von mir im Artikel Weihnachtssterne beschrieben.

Der zweite Quilt mit den frostigen Schneeflocken ist eine Applikation. Damals hatte ich keinen Plotter. So mußten alle Schneeflocken erst per Hand ausgeschnitten und appliziert werden. Der Farbverlauf läßt den Quilt lebendig werden.

Der dritte Quilt ist ein Lone Star. Er besteht aus lauter Rauten. Sie werden mit einem Lineal oder einer Schablone ausgeschnitten. Das Nähen ist knifflig, da es nicht nur gerade Nähte, sondern auch Y Nähte gibt.

Lieben Gruß

Eure Quiltdesign(erin)

previous arrow
next arrow
Slider

comments